• +49 (0)228 - 90 92 222

Mystery-Calls - SIGN FOR COM

Kunst Mystery Calls
April 29, 2024

Die Kunst von Mystery Calls: Wie verdeckte Anrufe die Kundenbetreuung verbessern können

Stellen Sie sich vor, Sie könnten hinter die Kulissen blicken und genau erfahren, was Ihre Kunden wirklich denken, wenn diese mit Ihrem Service interagieren. Mystery Calling ermöglicht genau das: Durch verdeckte Testanrufe erhalten Sie ehrliches Feedback zur Qualität Ihres Kundenservice. Unsere eigene Erfahrung hat dabei gezeigt, dass sich die Kundenzufriedenheit nach der Analyse dieser Anrufe und der darauffolgenden Optimierung von Schwachstellen um beeindruckende 10 bis 30 Prozent verbessern kann. Wir zeigen Ihnen wie.

Was ist Mystery Calling und warum ist es wichtig?

Mystery Calling, eine Methode zur Bewertung und Verbesserung des Kundenservices, ist ein leistungsstarkes Werkzeug für Unternehmen, um Einblicke in die tatsächliche Kundenerfahrung zu erhalten. Durch den Einsatz verdeckter Anrufer, die sich wie normale Kunden verhalten, können Unternehmen objektive Daten über die Qualität ihres Service sammeln. Diese Technik hilft nicht nur dabei, Lücken im Kundenservice aufzudecken, sondern auch die Leistung der Mitarbeiter zu bewerten und zu optimieren. 

So starten Sie erfolgreich mit Mystery Calls

Die Einführung eines Mystery Calling-Programms erfordert sorgfältige Planung und Durchführung. Der erste Schritt ist die Festlegung klarer Ziele und Kriterien, was genau bewertet werden soll. Anschließend ist die Auswahl der richtigen Mitarbeiter für die Durchführung der Mystery Calls entscheidend. Diese sollten nicht nur eine Affinität zum Kundenservice besitzen, sondern auch in der Lage sein, eine authentische Kundensituation glaubhaft zu simulieren.

Es ist wichtig, dass alle Beteiligten geschult werden, um die verschiedenen Aspekte und Szenarien des Kundenservices zu verstehen und effektiv zu testen. Hierzu gehören das Training der Mystery Caller in den Bereichen Kommunikation, Szenarioaufbau und Bewertungsmethoden.

Bewertungskriterien für Mystery Calls

Ein effektives Mystery Calling-Programm setzt voraus, dass klare und messbare Bewertungskriterien definiert werden. Diese Kriterien sollten sowohl quantitative als auch qualitative Aspekte des Kundenservice erfassen. Dabei sind quantitative Kriterien messbare und zählbare Daten, die objektiv ausgewertet werden. Qualitative Kriterien hingegen beziehen sich auf subjektive Bewertungen der Interaktion, die oft tiefergehende Einsichten liefern. Ein gut durchdachter Bewertungsbogen mit einer eindeutigen Bewertungsskala hilft dabei, die Ergebnisse der Mystery Calls objektiv und konsistent zu erfassen und auszuwerten. Hier sind ein paar Beispiele qualitativer und quantitativer Bewertungskriterien:

Quantitative Kriterien:  

  1. Reaktionszeit: Zeit, die benötigt wird, um einen Anruf entgegenzunehmen oder auf eine Kundenanfrage zu reagieren. 
  2. Dauer des Anrufs: Gesamtlänge des Gesprächs, gemessen in Minuten und Sekunden. 
  3. Anzahl der Weiterleitungen: Wie oft wird der Anrufer während eines Gesprächs weitergeleitet? 
  4. Problemlösungsrate: Prozentsatz der Anrufe, bei denen das Kundenproblem im ersten Kontakt gelöst wurde. 
  5. Wartezeit bis zur Problemlösung: Zeit, die benötigt wird, um das Problem des Anrufers zu lösen. 
  6. Häufigkeit der Nutzung von Skripten: Wie oft greift der Mitarbeiter auf vorgegebene Skripte zurück? 

Qualitative Kriterien  

  1. Freundlichkeit des Mitarbeiters: Beurteilung des Tonfalls, der Höflichkeit und der allgemeinen Freundlichkeit. 
  2. Einfühlungsvermögen und Verständnis: Wie gut zeigt der Mitarbeiter Verständnis für die Bedürfnisse und Sorgen des Kunden? 
  3. Fachkompetenz: Bewertung der sachlichen Richtigkeit und Vollständigkeit der gegebenen Informationen. 
  4. Kommunikationsfähigkeit: Klarheit der Kommunikation, Vermeidung von Fachjargon und die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte einfach zu erklären. 
  5. Proaktivität: Nimmt der Mitarbeiter aktive Schritte vor, um zusätzliche Hilfe anzubieten oder über die Standardanfragen hinaus Unterstützung zu geben? 
  6. Anpassungsfähigkeit: Fähigkeit des Mitarbeiters, sich auf unterschiedliche Kundentypen und Situationen flexibel einzustellen. 
  7. Authentizität: Natürlichkeit und Echtheit in der Interaktion, ohne zu stark skriptabhängig zu wirken.

Von Daten zu Taten: Revolution im Kundenservice

Ohne die Analyse der gesammelten Daten sind Mystery Calls wirkungslos. Dabei ermöglichen verschiedene Tools, große Datenmengen zu visualisieren und komplexe Analysen durchzuführen, um Trends und Muster in den Daten zu erkennen. Diese Werkzeuge können entscheidend dazu beitragen, spezifische Bereiche zu identifizieren, in denen Verbesserungen notwendig sind. Anhand dieser Ergebnisse können dann gezielte Schulungen, Prozessanpassungen oder strategische Änderungen im Kundenservice vorgenommen werden. Es ist entscheidend, dass die gewonnenen Erkenntnisse in konkrete Aktionen umgesetzt werden, um eine kontinuierliche Verbesserung zu gewährleisten.

Recht trifft Ethik: Grenzen und Möglichkeiten im Kundenservice

Bei der Einführung von Mystery Calling-Programmen müssen Unternehmen sowohl rechtliche als auch ethische Standards einhalten. Dies umfasst die Sicherstellung, dass alle Aktivitäten mit lokalen Gesetzen und Datenschutzrichtlinien übereinstimmen. Es ist essenziell, einen ethischen Rahmen zu etablieren, der Transparenz gegenüber den Mitarbeitenden gewährleistet und ihre Würde sowie Rechte achtet. Regelmäßige, aber maßvolle Kontrollanrufe bei den eigenen Mitarbeitenden sind zulässig, wenn sie den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit wahren. Es ist allerdings nicht gestattet, Mystery Calls zur verdeckten Einholung von Kundenfeedback zu verwenden. Offene Kundenumfragen sind stattdessen zu empfehlen, um ein klares Bild von der Kundenwahrnehmung der Servicequalität zu erhalten.

Durch sorgfältigen Einsatz von Mystery Calling können Unternehmen ihren Kundenservice nicht nur merklich verbessern, sondern auch ein tiefergehendes Verständnis für die Bedürfnisse und Erwartungen ihrer Kunden gewinnen. Dies trägt zu einer stärkeren Kundenbindung bei und steigert letztlich die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens.